Home  »  News   »   Wir spielen immer noch. Spielt Ihr mit?

News

Wir spielen immer noch. Spielt Ihr mit?

Ich will doch nur Spielen…. Kinderspiele für drinnen und draußen

Das Wetter auch dieses Wochenende eher herbstlich ist, haben wir wieder ein paar schöne Spieletipps für Euch für Drinnen und Draußen.

Wer kennt es nicht mehr? Diese wunderbaren elastischen Bänder, die man um andere Kinderbeine, um Bäume oder Stuhlbeine in unterschiedlichen Höhe spannen konnte um dann wild drüber zu springen oder nur auf eines zu hüpfen und das andere auszulassen. So zeitlos, dass man den Gummi ruhig mal wieder aus dem Schubkasten holen kann.

Die Sprünge und Reihenfolgen

  • Bei der „Grätsche“ springen Sie mit beiden Beinen so, das die Füße entweder das Gummi auseinanderdehnen oder Sie mit den Beinen jeweils rechts und links außerhalb des Gummis wieder aufkommen.

  • „Raus“ geht es mit geschlossenen Beinen und Sie landen außerhalb der Gummis.

  • Beim „Einer“ springen Sie so, dass Sie nur ein Gummiband zwischen den Beinen haben, wenn Sie mit dem Sprung fertig sind.

  • Der erste Sprung ist meistens ein „Mitte“ – „Raus“ – Sprung.

  • Gefolgt wird er von zwei „Einern“, wobei jede Seite der Gummihopse gesprungen werden muss.

  • Danach wird so gesprungen, das Sie beim Überspringen des Gummibandes das Ihnen zugewandte mit auf die andere Seite nehmen müssen und danach mit einer viertel Drehung so springen, dass Sie auf dem Gummiband landen, welches Sie gerade mitgenommen hatten.

  • Nun springen Sie erst mit beiden Füßen auf ein Gummi, dann rückwärts auf das nächste.

  • Beim letzten Sprung springen Sie erst auf ein Gummiband und dann mit einer 180° Drehung auf das andere.

Aber… alles ist möglich. Was auch immer für Sprünge ausgedacht werden, die Fantasie und der Spaß zählen.

eierkartonwerfen

Eierpappen gibt’s zum Glück in jedem Haushalt und die 6er Pappen machen sich besonders gut. Eine Verpackung pro Mitspieler und dann bunt anmalen, das heißt jeder darf seinen eigenen Karton bemalen, bekleben und gestalten. Dann bekommt jeder Spieler 6 Tischtennisbälle, die mit einem persönlichen Zeichen oder mit dem Anfangsbuchstaben des Namens markiert werden.

Und schon kann es drinnen oder draußen losgehen. Alle Pappkartons in einer Reihe aufstellen, eine Wurflinie ziehen und dann nacheinander alle 6 Bälle werfen. Gehen die Bälle daneben, aufsammeln und nach den anderen Spielern neu versuchen.

Gewonnen hat, wer als erstes seinen Eierkarton mit eigenen Bällen voll bekommen hat. Übrigens, wenn die eigenen Bälle in einem falschen Karton landen, kann man auch machen, dass der erste volle Karton gewonnen hat.

Also, auf die Plätze werfen und hopsen los!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.