Home  »  News   »   Familie und Leben   »   Wie werden meine Zwillies zu eigenen Persönlichkeiten?

Familie und Leben

Wie werden meine Zwillies zu eigenen Persönlichkeiten?

Sie sehen sich unglaublich ähnlich, werden oft gleich angezogen und teilen sich meist den gleichen Freundeskreis, da sie immer im Doppelpack auftreten. Die Rede ist natürlich von Zwillingen. Doch was auf den ersten Blick lustig scheint, kann sich auf Dauer zu einem echten Problem für beide entwickeln.

Angeblich soll man Zwillinge immer gleich behandeln, damit sich keiner von beiden benachteiligt fühlt. Sie bekommen die gleichen Klamotten und Spielsachen, werden am selben Tag in die selbe Klasse eingeschult und gehen den gleichen Hobbies nach. Doch damit bleiben die Individualität auf der Strecke!
 

Jedes Kind ist einzigartig

Für alle Kinder ist es wichtig, sich selbstständig und zu einer eigenen Persönlichkeit zu entwickeln, doch dies ist bei Zwillingen etwas schwieriger. Doch es ist eigentlich gar nicht schwer, denn schon nach kurzer Zeit weisen Zwillinge unterschiedliche Talente und Charakterzüge auf. So lernt der eine vielleicht schneller laufen, während das andere Kind schon seine ersten Wörter quasselt und dafür faul dasitzt.

Damit sich eure Zwillies individuell entwickeln können, ist es wichtig, dass ihr auf ihre verschiedenen Stärken achtet und diese fördert. Ihre Einzigartigkeit könnt ihr jedoch schon viel früher unterstützen, indem ihr Namen für sie sucht, die nicht zu ähnlich klingen.
 

Zwillinge sind anders als andere Kinder!

Bei Zwillingen kann es durchaus vorkommen, dass sie schon in ihren ersten Jahren eine ganz eigene Sprache entwickeln, die nicht nur durch Laute, sondern auch durch Mimik und Gestik funktioniert. So stehen Eltern oft ratlos da, während ihre Kleinen eine ganz eigene Konversation führen, dies sie vielleicht nicht einmal mitbekommen. Dies führt oft dazu, dass ihr Nachwuchs etwas später mit Reden anfängt, als andere Kinder, doch der Wechsel zur Muttersprache bleibt nicht aus, also keine Sorge.
 

Trennen oder nicht?

Heute werden Zwillinge häufig schon im Kindergarten voneinander getrennt und kommen in andere Gruppen. Ob sich dies eher positiv oder negativ auswirkt, kann jedoch nicht genau bestimmt werden, da die Situationen immer sehr individuell sind.
Aber auch wenn beide in die gleiche Gruppe kommen, könnt ihr ihnen die Möglichkeit geben, ihre unterschiedlichen Stärken auszubauen.
 

Der gleiche Look für beide?

Es mag zwar sehr niedlich rüberkommen, wenn Zwillinge immer in den gleichen Klamotten auftreten, ist jedoch nicht gerade persönlichkeitsfördernd, weshalb Eltern lieber darauf verzichten sollten. Sonst fällt es den Kindern später viel schwerer ihren eigenen Stil zu finden, um ihren individuellen Charakter auszudrücken.

Das Selbe gilt auch für Spielzeug. Nicht immer wünschen sich beide die gleichen Bauklötze. Und wenn doch, müsst ihr sie nicht gleich zweimal kaufen. Sie können sich diese gerne teilen. Wichtig ist nur, dass beide genau wissen, was ist meins und was deins und dies auch akzeptieren. Haben beide also mal den gleichen Teddy, könnt ihr sie jeweils mit einer unterschiedlich gefärbten Schleife kennzeichnen oder auf das Etikett den jeweiligen Namen schreiben.
 

Zwillingsbeziehungen sind ganz besonders!

Doch ganz gleich, ob sie unterschiedliche Klassen besuchen oder alles immer zusammen machen. Die Beziehung zwischen Zwillingen ist wesentlich stärker, als die zwischen anderen Geschwistern. Sie stehen sich zwar unglaublich nahe, treten aber gleichzeitig in einem viel höheren Konkurrenzkampf gegen einander an. Um diesen zu entschärfen ist das unterschiedliche Behandeln von beiden extrem wichtig, so dass sie lernen, dass sie auch unterschiedliche Stärken haben dürfen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.