Home  »  News   »   Familie und Leben   »   …wenn man als Mädchen und Frau Angst hat, heil nach Hause zu kommen

Familie und Leben News

…wenn man als Mädchen und Frau Angst hat, heil nach Hause zu kommen

Fast jeder hat es schon erlebt…. der Weg nach Hause wird nach der Party, dem Kino, der Feier oder Theater zu einem nächtlichen Spießrutenlaufen. Da stellen sich selbstverliebte, unwiderstehliche, zumeist angetrunkene männliche Wesen in den Weg, laufen einem nach, sprechen an, schreien hinterher.

Das Herz schlägt einem bis zum Hals. Man fühlt sich ausgeliefert, sucht eifrig nach Passanten, einer stark befahrenen Straße oder einem Zufluchtsort, der Sicherheit gibt.
Diese Bedrohung ist keine Übertreibung und keine weibliche Spinnerei. Sie hat auch nichts mit der Flüchtlingsthematik zu tun. Sie ist trauriger Alltag, wie „Au bout de la rue“ völlig unprätentiös, aber eindrucksvoll als Kurzfilm zeigt….


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.