Home  »  News   »   Familie und Leben   »   Wenn Mama zu kritisch mit ihrem Körper ist

Familie und Leben

Wenn Mama zu kritisch mit ihrem Körper ist

Das Kind ist da, doch mit ihm auch die Scham über den eigenen Körper und all seine Makel. Durch die Schwangerschaft macht der Körper einiges mit und es kommt nicht selten zu Dehnungsstreifen, zusätzlichem Gewicht und weiteren „Schönheitsfehlern“.
 
Auch die Fotografin Jade Beall kämpfte lange mit ihrem Körper und ihrem Selbsthass. Doch dann entstand kurz nach der Geburt ein Portrait von ihr, dass nicht nur ihre eigene Sicht auf ihren Körper änderte, sondern auch ein virales Phänomen im Internet auslöste. Es entwickelte sich das „A Beautiful Body Project“, welches frisch gebackene Müttern dazu ermutigte, ihr unperfekt perfektes Ich ganz ungeniert und ohne Hüllen in einem Portrait-Foto darstellen zu lassen. So entstand eine wunderschöne Fotoreihe, die vielen selbstkritischen Mamas ihre eigene individuelle Schönheit vor Augen führte und sie in ihrem neuen Mutterglück bestärkte.
 
Eine wunderbare Idee, wie wir finden. Die ganze Bildreihe, sowie einzelne persönliche Geschichten findet ihr unter www.familie.de.
 
Denkt daran: Nicht jede kleine Falte oder das ein oder andere nervige Speckröllchen zu streng zu nehmen, denn so seid ihr nun mal und das ist wunderschön!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.