Home  »  News   »   Familie und Leben   »   Wasser-Spielspaß für drinnen und draußen

Familie und Leben

Wasser-Spielspaß für drinnen und draußen

In der heißen Jahreszeit ist es gut, wenn die Kinder nicht nur gut beschäftigt sind, sondern wenn sich die
kleinen Racker dabei auch gleich noch etwas abkühlen können. Darum haben wir hier für euch ein paar
Ideen für Spiele mit und im Wasser für den bastelfreudigen Nachwuchs:
 

  • 01Das große Baden für alle Spielzeugtiere – hierfür einfach eine kleine Wanne mit Wasser und Fit/Seife oder ähnlichem füllen, und schon können die lieben Tierchen ordentlich eingeschäumt werden! Das macht nicht nur Spaß und man kann den Figuren lustige Schaumfrisuren verpassen, sondern hat auch den Vorteil, dass sie gleich richtig sauber werden.
  • 02Österliches Fischen – Dazu ebenfalls eine kleine Wanne zur Hälfte (oder weniger) mit Wasser füllen und dann viele bunte Plastikeier hinein. Das Nachwuchs darf dann mit einer Nudelkelle oder ähnlichem nach den Eiern angeln. Um es etwas schwieriger zu gestalten, kann man auch nur nach bestimmten Farben suchen lassen.
  • 03Wird es schwimmen oder sinken? – Diese Frage stellt sich bei verschiedenen Gegenständen aus der Natur oder dem Haushalt, bevor diese im kühlen Nass landen und sich zeigt, wer richtig getippt hat und wer nicht. Auch eine gute Übung zum Schätzen und für das logische Denken.
  • 04Entenrennen in der Wanne – Sucht eure kleinen Lieblings-Quietscheentchen raus und setzt sie in die gefüllte Wanne. Nun treiben sie aber nicht nur langweilig vor sich herum, denn es ist Zeit für das Wettrennen. Dafür besprühen oder beschießen die Kinder die Enten mit einer Wasserpistole oder einer gefüllten Sprühflasche. Auf die Plätze, fertig, LOS!
  • 05Jetzt wird es bunt! – Für den ganz besonders farbenfrohen Badespaß könnt ihr für euren Nachwuchs Eiswürfel mit Lebensmittelfarben oder Säften einfärben. Schon wechselt das Wasser auf scheinbar magische Weise seine Farbe.
  • 06Die Poolnudel-Wasserbahn – Benötigt wird hierzu eine große. hohle! Poolnudel. Diese schneidet ihr auseinander und klebt sie dann z. B. mit dickem Klebeband an eine Platte, so dass sich das Wasser seinen Weg hinab bahnen kann. Nun fehlt nur noch ein großes Auffanggefäß am Ende und eine Gießkanne und schon kann es losgehen. Wasser marsch!
  • 07Magnetfisch-Angeln – Um Fische zu angeln benötigt ihr bunte Folie, aus der ihr lustige Fischfiguren ausschneiden könnt, an deren Mündern ihr dann Büroklammern befestigt. Anschließend einfach einen Magneten mit einer Schnur an einem Stock oder langen Pinsel
    festschnüren und schon kann los geangelt werden.
  • 08Schwammschöpfen – Ein Spiel um die eigene Geduld zu testen. Ihr benötigt zwei Eimer Wasser und einen Schwamm. Dieser soll sich im ersten schön mit Wasser voll saugen und wird dann im zweiten wieder ausgewrungen. Dies kann dann auch noch mit der Größe der Eimer oder des Schwammes variiert werden.
  • 09Das Doppel-Tretboot für Barbie – Schneidet in zwei Plastikflaschen jeweils ein Loch, durch das eine Barbie oder eine eurer Spielfiguren passt. Dann klebt ihr die Flaschen zusammen mit dickem Klebeband und füllt sie zum Teil mit Wasser, so dass das Boot besser ausbalanciert wird. Schon kann die Spritztour losgehen!
  • 10Boote basteln – Habt ihr noch den Deckel des letzten Nutella- oder Honigglases? Klebt in ihre Innenseite etwas Knete und steckt einen Eisstiel oder Strohhalm als Mast hinein. Dazu noch ein papiernes Segel und die Regatta kann beginnen. Alternativ zum Deckel-Boot funktionieren auch mit Zahnstochern verbundene Korken.

 
Weitere Ideen zum Planschen und Abkühlen findet ihr unter:
www.eltern.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.