Home  »  News   »   Familie und Leben   »   …was starke Single-Mütter ihren Kindern fürs Leben mitgeben

Familie und Leben News

…was starke Single-Mütter ihren Kindern fürs Leben mitgeben

…was starke Single-Mütter ihren Kindern fürs Leben mitgeben

Egal ob jung oder älter, egal ob Kassiererin oder Anwältin  – überall gibt es sie: starke Mütter, die jeden Tag neu bewältigen, organisieren und kämpfen. Trotzdem wird ihnen oft vermittelt, dass alles Bemühen nicht genug ist, dass man es nicht perfekt macht, dass die Anforderungen enorm sind, dass die Kinder zu kurz kommen oder zu bemitleiden sind. Vergessen wird dabei oft, welche Erfahrungen und welches Wissen die Mütter ganz automatisch ihrem Nachwuchs mit auf den Weg geben.

Was Kinder von starken Müttern lernen können
  • Sie lernen, dass es für alles seine Zeit gibt und ein wenig Geduld und Beharrlichkeit braucht. Nicht immer ist alles sofort umzusetzen. Man muss dran bleiben und daran arbeiten….
  • Sie erfahren, dass alle Erlebnisse, alles, was einem wiederfahren ist, einen zu dem macht, was man ist. Selbst, wenn der Plan anders aussah und man es sich anders vorgestellt hat… Man wächst an allem und wird nur stärker.
  • Sie lernen, wie sich Unabhängigkeit anfühlt. Es braucht oft keinen Mann oder andere Menschen, auf die man warten muss, die für das eigene Leben verantwortlich sind. Man kann ganz allein auch ein glückliches Leben führen, selbstbestimmt.
  • Sie erleben bei ihrer Mutter bedingungslose Liebe, denn sie sehen wie sie tagtäglich ihre Kraft und Zeit und alles was sie hat, gibt. Sie steht nächtelang am Bett, holt das kranke Kind von der Schule und freut sich mit über gute Noten.
  • Sie lernen, dass es wichtig ist, auf sich selbst zu vertrauen und sich selbst zu mögen. Auch wenn es nicht gut läuft und alle gegen einen sind, wenn Steine im Weg liegen oder alles schief geht, es kommt immer darauf an, was man daraus macht. Dass man sich aufrappelt, daraus lernt und weiter sein Leben lebt.
  • Auch in einem schwierigen Leben kann man glücklich sein, man kann sich erfreuen und lächeln. Die Kinder starker Mütter lernen, dass man sich sein eigenes kleines Glück schaffen kann, seine kleinen Freuden – auch wenn man die ganze Welt auf seinen Schultern trägt und oft genauer hinsehen muss.
  • Die Mutter hat das Kind aufgezogen, ihm gezeigt, wie man sich um eine Familie, um den Job kümmert, wie man liebt, wie man mitfühlend ist, belastbar, wie man „seinen Nachwuchs“ beschützt, wie man den Tag managt. Das alles wird das Kind später in sich tragen und es befähigen, seinen Weg in der Welt zu finden. Eine Welt, die für alleinerziehende Mütter keineswegs einfach ist und die deshalb keine abschätzigen Blicke sondern eher Respekt verdient haben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.