Home  »  News   »   Familie und Leben   »   Valentinstag mit den Kids feiern

Familie und Leben

Valentinstag mit den Kids feiern

Der Valentinstag ist nicht nur für uns Großen interessant, denn auch die Kleinen entdecken schon die Liebe für sich. Außerdem macht es ihnen eine riesige Freude, nette Menschen mit etwas Selbstgebasteltem oder schönen bunten Blumen zu überraschen.

Natürlich reiben sich zum 14. Februar alle Blumenhändler und Floristen die Hände, denn wann machen sie schon so einen hohen Umsatz wie an diesem Tag der Liebenden? Trotzdem ist das Ganze natürlich mehr als nur ein Werbegag der Blumenindustrie. Man kann es als einen schönen Anlass nutzen, um mit den Kids über die Liebe zu reden.
 

Herkunft

Der Valentinstag ist auf den Heiligen Bischof Valentin von Terni zurückzuführen, der im dritten Jahrhundert in Rom Brautpaare nach christlichen Ritualen traute. Zu dieser Zeit wurden Christen im Römischen Reich verfolgt und ermordet, und so musste auch der Heilige Valentin für seinen Mut am 14. Februar sein Leben lassen. Blumen gelten bis heute als passendes Geschenk zum Valentinstag, weil er den Brautpaaren Blumen aus seinem Garten schenkte.
 

Kinder und die Liebe

Ihr denkt eure Kinder interessieren sich nicht für die Liebe? Da könntet ihr leicht falsch liegen. Denkt zurück, wann wart ihr das erste Mal verliebt und in wen? Der Valentinstag bietet eine tolle Möglichkeit, den Kindern vom Verliebt sein und der Liebe zu erzählen.

Vielleicht wollt ihr euren Kindern erzählen, wie ihr euch kennen und lieben gelernt habt, woran man erkennt, dass man verliebt ist und wie sich eine intensive Schwärmerei anfühlt? Nutzt den Tag, um ausführlich über die Liebe zu reden.
 

Geschenke

Es ist völlig egal, ob man seinem Schwarm etwas basteln oder einer netten Person eine kleine Freude machen möchte – denn jeder freut sich an diesem Tag über eine liebevolle Geste! Sei es die Großeltern, die weiter weg wohnen, ein Freund, der im Krankenhaus liegt, die nette ältere Nachbarin, die selten rauskommt oder die beste Freundin, einfach weil sie die Beste ist. Falls ihr Inspiration braucht, haben wir hier ein paar Ideen für Valentinstagsgeschenke von und für Kinder:
 

Selbstgebastelte Blumen

Wer keine Blumen kaufen mag, kann auch einfach selbst welche basteln. Neben einem hübschen Äußeren halten sie sich auch besonders lange. Und dafür braucht ihr nur einen Eierkarton, Schere und Leim.

Eine Bastelanleitung mit Bildern findet ihr hier: www.familienleben.ch
 

Ein schönes Bild malen

Die Kinder, die lieber zum Pinsel greifen, können natürlich auch auf andere kreative Art und Weise ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Dazu braucht es nicht mehr als ein paar Wassermalfarben und Pinsel oder Fingermalfarben und Papier.
 

Gedichte schreiben

Neben Blumen gehören auch Gedichte mit zum Valentinstag. Reime zu entdecken und mit Worten zu spielen macht Kinder stolz und bringt Spaß. Aber keine Sorge, wenn es etwas schwerfällt, Reime zu finden – Gedichte dürfen sich reimen, müssen sie aber nicht.

Gut geeignet für Kinder sind die sogenannten „Elfchen“. Sie bestehen immer aus nur fünf Zeilen und elf Worten. Auf der ersten Zeile steht nur ein Wort, das Thema, z.B. „Wiedersehen“, „Blumen“ oder „Frühling“. Die zweite Zeile hat nur zwei Wörter, die das Thema beschreiben. Die dritte Zeile mit vier Wörtern beginnt immer mit der „Ich“-Form. Auf der vierten Zeile mit drei Wörtern lässt sich beschreiben, was man an dem Thema mag oder auch nicht. Den Schluss bildet die fünfte Zeile mit einem Wort, einer Eigenschaft des Themas. Ein Beispiel:
 
Wiedersehen

Wiedersehen
Ist toll
Ich freue mich drauf.
Wir spielen zusammen.
Juchhe!
 
In diesem Sinne wünschen wir einen wunderschönen Valentinstag mit euren Liebsten! ♥


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.