Home  »  News   »   Familie und Leben   »   Schule mit Schafen

Familie und Leben

Schule mit Schafen

Gerade auf dem Land ein kontinuierliches Problem:

Abnehmende Schülerzahlen, so dass aus Effizienzgründen die Schließung droht.
Den Eltern des französischen Dorfes Crêts en Belledonne ging es genauso, aber sie wollten es nicht hinnehmen, dass in ihrer Grundschule Klassen verschwinden sollten. Die Zahl der Neuschüler war von 266 auf 261 gefallen – eine Entwicklung, die es ihrer Meinung nach nicht rechtfertigt, gleich eine ganze Klasse zu schließen. Ein befreundeter Schäfer half. Er meldete kurzerhand 15 Schafe – ordentlich mit Geburtsurkunde – als Schüler an.

„Jetzt müssen wir keine Klassen schließen!“, freute sich auch Gaelle Laval, eine Mutter, die die Initiative mitinitiiert hatte. Die nationalen Bildungsbehörden interessierten sich ja ohnehin nur für Zahlen – und nicht für das Wohl der Kinder.

Bis dato gab es noch keine Reaktion von den zuständigen Bildungsbehörden. Auf jeden Fall ist das Gras auf dem Schulhof jetzt immer schön kurz….


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.