Home  »  News   »   Schlaganfall bei Kindern – ja, es gibt ihn

News

Schlaganfall bei Kindern – ja, es gibt ihn

Schlaganfall bei Kindern

 

Auch wenn man ihn gern der älteren Generation zuordnet, aber jährlich erleiden auch ca. 300 Kinder und Jugendliche in Deutschland einen Schlaganfall – fast ein Drittel davon sind Neugeborene. So zumindest die Einschätzung der Experten. Aber: wie hoch die Dunkelziffer ist, weiß niemand. In der Tat diagnostiziert man nicht unbedingt sofort und gleich einen Schlaganfall bei einem sonst quietschvergnügten Schulkind.

Je jünger die Kinder sind, desto schwieriger ist die Diagnose, da die Symptome wie Lähmungserscheinungen unter Umständen nicht so eindeutig zu erkennen sind. Außerdem können kleine Kinder schlechter mitteilen, ob und welche Beschwerden sie haben.

Häufige Symptome < 1 Jahr 1 – 5 Jahre 6 – 10 Jahre 11 – 15 Jahre
Fokale Symptome 75 % 90 % 70 % 91 %
Hemiparese 69 % 85 % 60 % 52 %
Facialis-Schwäche 25 % 47 % 40 % 39 %
Sprachstörungen 13 % 32 % 40 % 48 %
Diffuse Symptome 63 % 47 % 100 % 74 %
Decreased conscious level 60 % 36 % 50 % 39 %
Kopfschmerzen 0 % 13 % 50 % 52 %
Krampfanfälle 75 % 26 % 20 % 9 %

 
Während ein Schlaganfall bei Erwachsenen häufig durch Zivilisationskrankheiten wie Arteriosklerose, Nikotinmissbrauch oder erworbene Fettstoffwechselstörungen verursacht wird, müssen bei einem Kind mehrere Faktoren zusammenkommen, damit es einen Schlaganfall erleidet. Eine genetische Veranlagung ist eine davon…

Aber was sagt der Experte?

Wichtig für alle verunsicherten und betroffenen Eltern und Freunde folgende Kontaktdaten:

Servicenummer
05241 9770-0

Servicezeiten
Montag bis Donnerstag von 9 bis 17 Uhr
Freitag von 9 bis 14 Uhr

Service- und Beratungszentrum
Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe
Schulstraße 22
33311 Gütersloh

Telefon: 05241 9770-0
Telefax: 05241 9770-777
E-Mail: info@schlaganfall-hilfe.de

Doch in jedem Fall – bei dem leisesten Verdacht – schnellstmöglich die 112 rufen!
Auch bei Kindern gilt, je schneller, um so besser!

verwandte Artikel