Home  »  Freizeit   »   Ausflugsziele   »   Rodellocations in und um Leipzig

Ausflugsziele

Rodellocations in und um Leipzig

 

 

Achja, der weiße Traum. Wir glauben noch daran und wollen Euch schon einmal zu Vorbereitung zusammenstellen, wo es einen Hügel gibt, der sich eignet. Ansonsten Handschuhe nicht vergessen, eine Thermoskanne mit Tee ist ebenfalls sehr gut. Empfehlenswert auch, kleine Handwärmer für die Jackentasche (Thermopad Handwärmer sind die Preis- Leistungs-Sieger bei Stiftung Warentest) oder Sohlenwärmer. Für all`jene, die eigentlich im Winter immer mit Eisfüßen ausgestattet sind, sollen auch sogenannte Heizsocken prima sein (Lenz Heizsocken als Stiftung Warentest Sieger)

Rodelbahnen Leipzig:

  • die „Erbse“, an der Max-Liebermann-Straße (Gohlis)

  • rund um den Berg in der Küchenholzallee (Großzschocher)

  • Rodelberg am Kulkwitzer See (Grünau)

  • zwischen Bahnhof Neue Messe und Messegelände (Leipzig-Nordost)

  • Siedlung Goldene Hufe am Lärmschutzwall der A14 (Paunsdorf/Heiterblick)

  • Rödelstraße am Eingang zum Clara-Park (Schleußig)

  • im Mariannenpark (Schönefeld)

  • Stötteritzer Wäldchen

  • Am Völkerschlachtdenkmal (Probstheida)

  • Fockeberg (Südvorstadt)

  • Spielplatz Hardenbergstraße (Südvorstadt)

  • Spielplatz Berhardt-Göring-/Arndtstraße (Südvorstadt)

  • Spielplatz am Steinplatz (Südvorstadt)

  • Scherbelberg im Rosental (Zentrum-Nordwest)

  • Rosentalhügel am Aussichtsturm (Zentrum-Nordwest)

  • im Friedenspark, Nähe An den Hospitaltoren (Zetrum-Südost)

  • „Die Warze“; im Clara-Park (Zentrum)

 
Weitere Plätze und Geheimtips: www.leipzig.rodelliste.de

Aber, auch wenn Schlittenfahren als harmloser Winterspaß gilt, es ist nicht ganz so. Jeder dritte Unfall im Wintersport geht auf das Konto eines Schlittens. Kinder dürfen prinzipiell nur dann allein rodeln, wenn sie ihren Schlitten sicher lenken und zum Stehen bringen können. Lenkschlitten und Bobs sind verführerisch, aber auf einer festen Schneedecke können sie von leichten Kindern trotz Bremskrallen nicht kontrolliert werden! Der ADAC empfiehlt, Kinder unter sechs Jahren überhaupt nicht allein rodeln zu lassen.

Verwendet nur Schlitten mit dem TÜV-Siegel oder dem GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit.

Und dann: Gute Fahrt und keine Bäume, Pfosten, Hunde oder Menschen umrodeln!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.