Home  »  Freizeit   »   Bücher & Film   »   „Miteinander – Wie Empathie Kinder stark macht“ von Jesper Juul

Bücher & Film

„Miteinander – Wie Empathie Kinder stark macht“ von Jesper Juul

Nach Juuls Auffassung haben viele Eltern sehr große Probleme mit ihren Sprösslingen, weil ihnen das Urvertrauen in sie fehle. Statt einen Dialog mit den Kindern zu führen, würden Eltern in vielen Fällen nur monologisieren. Auch bei Streitigkeiten einen Dialog zu führen sei aber möglich, „wenn die Eltern authentisch sind und es riskieren, ehrlich zu sein“. Juuls neuestes Buch, das er gemeinsam mit fünf weiteren skandinavischen Autoren verfasst hat, will dabei helfen, Fähigkeiten wieder zu entdecken, die Menschen eigentlich beherrschen. Die Autoren bemängeln, dass Kinder heute schon von klein auf mental gesteuert werden – egal ob im Familienleben, in der Kindererziehung und in der Schule. Diese Verwissenschaftlichung hat aber ihre Folgen.

„Unser großer Fehler ist, dass wir nur darauf schauen, wie sich jemand verhält, nicht darauf, wie es ihm geht“, so Juul.

Miteinander – Wie Empathie Kinder stark macht


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.