Home  »  News   »   Mit Weihnachtskugeln und Kugelmenschen hinein in den 4. Advent

News

Mit Weihnachtskugeln und Kugelmenschen hinein in den 4. Advent

weihnachtskugel

Ist es nicht romantisch? Die Vorstellung, nur zu zweit komplett zu sein…. Einst hat sich Platon die Geschichte vom Kugelmenschen ausgedacht. Ein Mensch als Kugel mit vier Beinen und vier Armen und zwei Gesichtern, die in unterschiedliche Richtungen sehen. Die Kugelmenschen waren deshalb unwahrscheinlich schnell und dynamisch, stark und mutig (wer will das nicht sein?). Doch mit diese außerordentlichen Fähigkeiten machten die Götter neidisch und sie trennten sie. Die Folge: Sehnsucht nach dem anderen, Sehnsucht nach dem Menschen, der einen selbst komplett macht… der ihm Mut und Stärke verleiht.

Sehnsucht und Liebe – beides schwer zu erklären. Man sieht sie nicht, aber man fühlt sie. Genauso wie die Vorfreude.

Nur noch eine Woche…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.