Home  »  News   »   Märchenoma 1 – Vom Fischer und seiner Frau

News

Märchenoma 1 – Vom Fischer und seiner Frau

… da sieht es in manchen Familien eher schlecht aus. Da fehlt Zeit und Muße oder schlicht und einfach – es gibt keine Oma, die den Zwergen vorlesen könnte. Dabei ist doch so eine Märchenoma so gemütlich und fast schon der Inbegriff einer Familienidylle.

Deshalb gibt’s ab jetzt Oma Helga, die Marmeladenoma, bei uns. Sie liest mit über 80 Jahren und Enkel Janik filmt sie. Früher haben sie mit Bauklötzern gespielt, aber dafür wurde Janik zu alt und wie viele andere verbrachte er immer mehr Zeit vor seinem Computer. Oma und Enkel wollten aber zusammen etwas machen. So schlug Janik ihr vor knapp zwei Jahren vor, online vorzulesen. Er fand es schade, dass die Menschen nicht mehr miteinander sprechen und nur noch für sich sind.

Deshalb riefen sie sozusagen eine Märchenstunde online ins Leben. Eine grandiose Idee – mit einer authentischen Oma, die vielleicht nicht den Vorlesepreis erhält, aber dafür mit soviel Herzenswärme liest, als säße sie direkt einen Stuhl weiter…

Tags Lustiges

verwandte Artikel

  • 04.02.2018

    Gratulation LEGO – oder: wie man ein Baby findet

    Einst gab es nur den Standard-Stein, vier Noppen lang und zwei Noppen breit, der vor 60 Jahren in Kopenhagen zum Patent angemeldet wurde. Jetzt entsteht daraus alles. Nichts, was es...

  • 20.12.2017

    Wellness für den Wunschzettel

    Manchmal ist Mensch eben einfallslos oder unter Zeitdruck, um sich selbst Gedanken zu machen. Deshalb hier unser Leipzig Kids Weihnachtswunschzettel mit ein paar ganz persönlichen...

  • 19.12.2017

    Einen Henry für die Wunschliste

    Manchmal ist Mensch eben einfallslos oder unter Zeitdruck, um sich selbst Gedanken zu machen. Deshalb hier unser Leipzig Kids Weihnachtswunschzettel mit ein paar ganz persönlichen...