Home  »  Freizeit in Leipzig   »   Kampfsportschule Leipzig – 3 Fragen an Aron Schneider

Freizeit in Leipzig News

Kampfsportschule Leipzig – 3 Fragen an Aron Schneider

Heute geht’s weiter. Nach dem Tanzen stellen wir Euch heute die Kampfsportschule Leipzig vor. Hier können bereits Kinder ab einem Alter von 4 Jahren lernen, ihr Selbstbewusstsein zu stärken und sich zu verteidigen. Mit Spaß an der Bewegung verbessern sie ihre Motorik und im Ringen miteinander auch ihre sozialen Fähigkeiten. Zudem engagiert sich die Schule in der Gabelsberger Straße für eine gewaltfreie Schulkultur.

Sie macht aktiv mit beim Gewaltpräventionsprogramm und konzentriert sich vor allem auf die Grundschüler, um hier zu vermitteln, dass der Schulalltag auch ganz ohne Gewalt bestritten werden kann. D. h. konkret Signale erkennen, Gefahren und Chancen in relevanten Situationen einschätzen, Deeskalationsstrategien vermitteln und den Mädchen und Jungen Verhaltensweisen aufzeigen, die letztlich den Selbstschutz als Ziel haben.

Meister Wing hilft, denn so heißt das passende Maskottchen passend zum Motto: „Kinder stark machen“. Dafür wurde gemeinsam mit Pädagogen, Psychologen, Erziehern, Therapeuten, Ärzten, Polizeibeamten und Kampfsportexperten ein Trainingsprogramm entwickelt, das ein klares Ziel hat: Sichere, gesunde, aufgeschlossene und selbstbewusste Kinder, die Spaß an der Bewegung und am fairen Umgang mit anderen haben.

 

3 Fragen an Aron Schneider

Seit wann gibt es Sie in Leipzig und was ist Ihre persönliche Motivation?

Uns gibt es seit 2007 in Leipzig. Ich wollte nur eine sinnvolle Selbstverteidigung haben und habe keine Schule gefunden bei der ich wirklich zufrieden war, deswegen habe ich einfach eine kleine Gruppe selbst aufgemacht.

Was gibt es für Angebote?

Das Angebot der WingKids:

  • für 5-11 Jährige
  • Förderung der motorischen, körperlichen und geistigen Fähigkeiten
  • Stärkung von Gleichgewicht und Beweglichkeit
  • Altersabhängige Lerngruppen, in denen auf die individuellen Voraussetzungen der Kinder eingegangen wird
  • Schwerpunkt auf Selbstbehauptung und Deeskalationstechniken
  • Spielerisches Üben von Konfliktsituationen – ohne Gewalt
  • Vermittlung einfacher, aber effektiver Selbstverteidigungstechniken
  • Kindgerechte Behandlung wichtiger Themen wie Zivilcourage, Gewaltprävention
  • Vermittlung einfacher, aber effektiver Selbstverteidigungstechniken
  • Kindgerechte Behandlung wichtiger Themen wie Zivilcourage, Gewaltprävention, Umgang mit Fremden oder Gefahren von Alkohol und anderen Drogen
  • Abbau von Hemmungen und Ängsten
  • Schulung von Stimme, Mimik und Gestik
  • Speziell geschulte Trainer achten auf die individuelle Stärken oder Schwächen und begleiten die Kinder Schritt für Schritt in ihrer Entwicklung.

 
Das Angebot der WingKids (10-14 Jahre):

Zudem gibt es viele Spezialveranstaltungen auch für die Mütter und Väter wie beispielsweise:

  • Barfight Seminar
  • Selbstbehauptung für Frauen
  • Szenariotraining
  • Kindergeburtstage

 

Was ist das Besondere?

Wir sind offen, freundlich, familiär, hoch modern ausgestattet, haben Top-Trainer und sind zentral gelegen. Ich würde sagen einer der Top-Adresse für Kampfsport und Selbstverteidigung in Sachsen.
 

 

Kontakt

Kampfsportschule Leipzig
Gabelsbergerstraße 1A
04317 Leipzig

Internet: www.kampfsportschule-leipzig.de/
Telefon: 0176 20945862