Home  »  News   »   Familie und Leben   »   Internationaler Tag der Kinderrechte

Familie und Leben News

Internationaler Tag der Kinderrechte

Internationaler Tag der Kinderrechte

Der Weltkindertag (auch Internationaler Tag der Kinderrechte) wird am 20. November 2015 gefeiert. Veranstaltet wird dieser von den Vereinten Nationen (UN). So ist der Tag nicht nur ein Feiertag für die Kinder, sondern auch ein politischer Kampftag, welcher die Bedürfnisse von Kindern in das öffentliche Bewusstsein rücken soll.

Der Kindertag geht zurück auf die Weltkonferenz für das Wohlergehen der Kinder im August 1925, zu welcher 54 Vertreter verschiedener Staaten zusammenkamen und die Genfer Erklärung zum Schutze der Kinder verabschiedeten. Im Anschluss an die Konferenz führten viele Regierungen einen Kindertag ein. Die Türkei hatte bereits 1920 den Tag des Kindes eingeführt.

1954 gab das Weltkinderhilfswerk der Vereinten Nationen eine Empfehlung heraus, der zufolge jeder Staat einen Tag zum sogenannten Weltkindertag (Universal Children’s Day) erklären sollte. Es sollte ein weltweites Zeichen für Kinderrechte gesetzt werden.

Am 20. November haben die Vereinten Nationen im Jahr 1959 die Erklärung der Kinderrechte und im Jahr 1989 die Konvention der Kinderrechte beschlossen. Für die einzelnen Staaten ist dieser Termin jedoch nicht verbindlich, weshalb diese auch ein anderes Datum als Weltkindertag festlegen können.

Neben dem Weltkindertag gibt es auch noch den Internationalen Kindertag und den Deutschen Kindertag. Zudem feiern viele Länder zu unterschiedlichen Daten ihren eigenen Kindertag.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.