Home  »  Freizeit   »   Bücher & Film   »   Heinz Janisch: „Und du darfst rein“

Bücher & Film

Heinz Janisch: „Und du darfst rein“

Und du darfst rein

 
Sie sind kurz und leicht zu merken. Mit ein paar lustigen Reimen und Gedichten geht der Tag manchmal gleich viel besser von der Hand oder eben von den Strümpfen…
 

Eins, zwei, drei, vier, fünf,
der Storch hat keine Strümpf,
der Frosch hat kein Haus,
und du musst raus!

Aber keiner muss draußen bleiben, denn das Buch endet auf einem Schiff, auf dem dann alle Platz haben:

Ob krank oder gesund,
ob eckig oder rund,
ob von dort oder da,
ob von fern oder nah,
ob groß oder klein,
bei uns bleibt keiner allein,
jeder darf rein.

 


Und du darfst rein


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.