Home  »  Hebammen

Hebammen

Umso wichtiger, dass sie sorgfältig mit Kopf und Herz ausgewählt wird.
Für diese Wahl solltest Du dich vorher selbst fragen:
Soll sie lieber jung, frisch und hipp sein? Oder ist die Erfahrung einer älteren Kollegin wichtiger, was zumeist mit einer eher mütterlichen Art und Weise einhergeht. Unabhängig vom Alter, Sympathie ist zwingend notwendig.  In der Schwangerschaft ist man sensibel und dünnhäutig, Tränen können plötzlich fließen und die Hebamme wird am Ende der Schwangerschaft all deine Gemütszustände, Sorgen, Ängste, Wehwehchen und – sofern sie auch als Beleghebamme arbeitet – dich im absoluten Ausnahmezustand der Geburt kennen. Das alles funktioniert nur, wenn man ein freundschaftliches, vertrauensvolles Verhältnis hat.

Hier gibt´s nur eins: sich so zeitig wie möglich auf den Weg machen, Gespräche vereinbaren, sich gegenseitig beschnuppern und dann entscheiden.

Hebammen auf einen Blick