Home  »  News   »   George: Autist, Schulkind und Aufklärer

News

George: Autist, Schulkind und Aufklärer

Jedes Kind ist einzigartig, jedes ist für sich speziell. Kinder mit autistischen Störungen sind vielleicht noch ein wenig spezieller, denn sie reagieren und verhalten sich anders und haben (oft ab dem dritten Lebensjahr) Auffälligkeiten im sozialen Umgang mit Mitmenschen, in der Kommunikation und mit sich wiederholenden und stereotypen Verhaltensweisen. Gerade in Kindergarten und Schule ist es deshalb für die anderen Kids schwer, sie zu integrieren und ihr Verhalten zu deuten. Das Problem hatte auch George Yionoulis, 9 Jahre. Deshalb erstellte er eine Art Aufklärungsvideo zusammen mit seinen Eltern, wo er zeigt, was seine Probleme sind und was ihm helfen würde. In diesen sechs Minuten erfährt man von seinem Leben, er zeigt sich, beschreibt seine Hobbies. Die Hintergrundmusik hat er selbst am Computer komponiert. Und dann das: „Ich habe diese Sache, die man Autismus nennt„.

Hier geht’s zum Video von George

Es zeigt sich immer etwas anders. Autismus-Spektrum-Störungen bezeichnen generell Entwicklungsstörungen, die u.a. durch ein reduziertes Interesse an sozialen Kontakten sowie einem reduzierten Verständnis sozialer Situationen gekennzeichnet sind. Außerdem liegen sprachliche Besonderheiten und Einschränkungen vor. Innerhalb der Autismus-Spektrum-Störungen gibt es aber ganz unterschiedliche Symptome, Ausprägungen und Schweregrade. Zwar sind diese Erkrankungen bis heute nicht ursächlich behandelbar, es können jedoch durch gezielte Therapie die Beeinträchtigungen in der sozialen Interaktion reduziert werden, die Kommunikationsfertigkeiten deutlich gesteigert, sowie stereotype Verhaltensweisen und psychische Begleiterkrankungen relativ gut behandelt werden.

Eltern mit einem Verdacht sollten sich an ihren Kinderarzt wenden und finden in Leipzig Hilfe

LunA – Leipzig und Autismus e.V.
Hans-Driesch-Straße 2
04179 Leipzig
www.leipzig-und-autismus.de

Autismusambulanz Leipzig
Schenkendorfstraße 10
04275 Leipzig
www.autismusambulanz-leipzig.de

Eine erste Orientierung gibt auch der Elternratgeber: https://www.autismus.de/fileadmin/user_upload/Elternratgeber_final.pdf

verwandte Artikel

  • 14.06.2018

    Achtung: Kranke Herzen

    Ein Teil des Herzmuskels stirbt als Folge einer Durchblutungsstörung ab – und das ist nicht nur etwas, was besonders alte Menschen ereilt. Laut einem Bericht der Deutschen...

  • 28.04.2018

    Spielen ist Leben lernen?

    Karin Schmidt-Ruhland hat seit 2007 die Professur in diesem Studiengang inne und betrachtet mit ihren Studenten die spielerischen Prozesse bei der Wissensvermittlung. Aber was bedeutet...

  • 24.04.2018

    Kinderschminke und Blei – muss das wirklich sein?

    Klar, zum Fasching gibt’s mal ne Clownsnase oder Prinzessinnenglitzer und auch auf diversen Festen ist das Kinderschminken als Schmetterling, Hexe oder Pirat ein Dauerbrenner und...