Home  »  News   »   Frühling im Kinderzimmer

News Spezialthema

Frühling im Kinderzimmer

Nach den langen grauen Tagen ist es jetzt Zeit für Grün und frischen Wind. Das gilt auch für das Kinderzimmer und die Freude ist groß, wenn Spielzeug, Bett und Tisch im neuen Raum erstrahlen. Auch das Aussuchen der Farben, Stoffe und Accessoires kann mit den Kindern viel Spaß machen. Wichtig nur, dass man den Überblick behält.

Vielleicht war auch der Nachwuchs bisher im Schlafzimmer untergebracht? Dann ist es besonders spannend für das Kleine ein eigenes Reich zu schaffen. Und da die ganz kleinen Mäuse sich ja noch nicht Pink oder Dinosaurierwelten wünschen können, ist man frei in der Gestaltung.

Was ist generell bei der Kinderzimmereinrichtung zu beachten? 

An erster Stelle stehen Geschmack und Bedürfnisse. Im Wesentlichen sollte der Raum aber immer freundlich, hell und bunt sein. Ein Zimmer, das fantasievoll ist, zum Spielen einlädt und im besten Fall über genug Ordnungs- und Aufbewahrungsmöglichkeiten verfügt, damit Puppen, Puzzles und Autos nicht wild verstreut am Boden liegen. Ja, ja – das machen sie oft genug auch so und die große Aufräumaktion ist damit nicht überflüssig, aber einfacher. Ein anderes Thema: die Farbe. Schon eine einzige farbige Wand kann den ganzen Eindruck des Raumes verändern. Und im Vergleich zu großen Umräumaktionen geht es recht fix.

Jetzt wird’s bunt!

Farben können sowohl positiv als auch negativ auf die Kids wirken. Einige aktivieren oder beruhigen und andere fördern die Konzentration. Natürlich gibt es auch die speziellen Kinderwünsche, die integriert werden sollten. Aber Achtung, auch bei dem größten Herzenswunsch ist zum Beispiel ein kleines rundum knallrotes Zimmer schwierig.

LeipzigKids Mach-es-schön-Spezial | Farbtafeln
LeipzigKids Mach-es-schön-Spezial | Farbtafeln


Der kleine Farbfahrplan:

Gelb ist aufheiternd, frisch und freundlich. Es kann gute Laune bewirken und soll selbstsicher machen.

LeipzigKids Mach-es-schön-Spezial | Herbsttöne
LeipzigKids Mach-es-schön-Spezial | Herbsttöne

Erdtöne und Orange empfinden Kinder als besonders angenehm, da sie für Geborgenheit und Wärme stehen. Orange soll schläfrige Kinder aufmuntern und ist dementsprechend für Schlafplätze weniger geeignet (zu viel Orange führt wie zu viel Rot eher zu Unmut, was wir auf keinen Fall wollen).

Rot ist zumeist DIE Spielzeugfarbe für die Kleinen. Sie ist belebend und aktivierend. Aber leider kann das bei zu großen Flächen schnell kippen und sogar zu Aggressivität führen. Schön sind aber rote Accessoires wie Lampen, Wimpel oder Kissen.

Bei Pink gelten leider die gleichen Regeln wie bei Rot. Deshalb lieber weniger und punktuell einsetzen.

LeipzigKids Mach-es-schön-Spezial | Pink
LeipzigKids Mach-es-schön-Spezial | Pink

Der Farbe Lila wird zugesprochen, dass sie die Kreativität fördert. Zudem soll sie gut für das seelische Gleichgewicht und die Entschlusskraft sein.

Blaue Farben haben eine beruhigende Wirkung. Deshalb empfinden wir solch gestaltete Schlafräume als besonders angenehm. Psychologen haben herausgefunden, dass sie deshalb auch gut für ängstliche Kinder geeignet ist. Wer also die Chance auf einen ruhigen, tiefen Schlaf erhöhen will, der nutzt Blau für den Schlafbereich des Kindes.

baby-376531_640

Und weil man es ja oft besonders schön haben will, kann man hier Sterne oder Wolken gleich mitplanen. Einfach in der Schlafecke an die Decke malen oder Leucht-Wandtattoos nutzen zum Beispiel hier.

Grün, die Farbe des Frühlings und der Natur, steht für Harmonie und Erholung. Deshalb kann Grün im Kinderzimmer besänftigen und beruhigen. Sogar die Konzentration soll in grünen Räumen gefördert werden.

LeipzigKids Mach-es-schön-Spezial | Grasgrün
LeipzigKids Mach-es-schön-Spezial | Grasgrün

Wenn man in der Gestaltung sehr flexibel ist und ein neuer Boden ansteht, dann ist dies ein schönes Beispiel.

Architekten haben einen grünen Kindergarten entwickelt, der das Thema Natur wieder aufgreift. Die Wände bleiben weiß und der Boden wirft die grüne Farbe indirekt an die Wand.

Stimmiges Weiß bildet eine perfekte Grundlage als Wandfarbe für weitere bunte Gestaltungen oder ist für die Möbel perfekt. Dennoch darf es nie zu viel Weiß geben. Kinder brauchen Kontraste, um das räumliche Denken zu erlernen. Zudem können nur Farben und Formen die Fantasie anregen.

Generell gilt: helle Farben lassen kleine Räume größer und luftiger wirken.

LeipzigKids Mach-es-schön-Spezial | helle Farben
LeipzigKids Mach-es-schön-Spezial | helle Farben

Dunkle Farben hingegen machen das Zimmer eng. Da diese Enge aber oft mit Geborgenheit assoziiert wird, ist es neben Blau für Schlaf- und Kuschelplätze zu bevorzugen.

LeipzigKids Mach-es-schön-Spezial | dunkle Farben
LeipzigKids Mach-es-schön-Spezial | dunkle Farben


Es lebe die Fantasie. 
Ideen von Klein bis Groß.

Wandfarbe – Tafelfarbe ist nicht nur schön sondern auch praktisch. Die Kinder können hier ihre kleinen Kunstwerke an die Wand bringen und schnell ist alles wieder abgewischt. Und neben Grün gibt es von Rot über Blau bis Pink alles. Wer einen sehr unruhigen Untergrund hat und die Sache mit der Tafelfarbe erst testen will, einfach MDF-Platten aus dem Baumarkt holen, mit weißem Acryl grundieren und dann in gewünschter Farbe streichen. Zum Schluss an die Wand montieren und schauen wie es gefällt.

LeipzigKids Mach-es-schön-Spezial | Kreide
LeipzigKids Mach-es-schön-Spezial | Kreide

Tafelfarbe dafür gibt es zum Beispiel als acrylatbasierte Funktionsfarbe. Nach Anstrich und Trocknung erhält man eine Oberfläche, die mit Tafelkreide beschrieben und mit einem feuchten Tafelschwamm abgewischt werden kann. Für den Innenbereich geeignet und unter anderem hier zu finden:

LeipzigKids Mach-es-schön-Spezial | Laternen
LeipzigKids Mach-es-schön-Spezial | Laternen

Bunte Laternen, die von der Decke hängen und so der zumeist nackten Decke Leben verleihen. Natürlich ist hier die Farbwahl riesig – besonders schön sieht es bunt gemischt aus.

Ebenfalls für die Anbringung an der Decke geeignet: Perlmutt-Mobiles – faszinierend für Babys, schön für größere Kids. Laut Feng Shui hilft ein kleines Windspiel bei der Energieverteilung. Perlmutt gilt dabei als transluzent und leuchtet intensiv und warm, es bringt die Kraft des Meeres.

LeipzigKids Mach-es-schön-Spezial | Mobiles
LeipzigKids Mach-es-schön-Spezial | Mobiles

Und noch etwas für die Decke des Kinderzimmers, wenn es Grün sein soll: mehrere Graskugeln in verschiedenen Höhen, in echt etwas aufwendig und eher etwas für das Elternschlafzimmer, aber ganz pflegeleicht und nicht so echt zum Beispiel hier:

Auch schön und praktisch: Eimerchen zur Aufbewahrung von Püppchen, kleinen Autos, Puzzleteilen, Perlen, Stecker, Verbandsmaterial und was sich sonst noch so rumtreibt.

LeipzigKids Mach-es-schön-Spezial | Eimer
LeipzigKids Mach-es-schön-Spezial | Eimer

Ruhig Dekotapeten nutzen, mit Schablonen zum Beispiel Tiere oder Autos aufzeichnen, ausschneiden und dann an die Wand mit Tapetenleim (wem das zu kompliziert ist, der kann auch radikal Sprühkleber verwenden) – einfach, schnell und schön.

Besonders viele und schöne Muster und Gestaltungen findet Ihr beispielsweise hier.

Wandtattoos können zwar an die Wand, müssen aber nicht. So können alle Formen und Figuren auch prima für die Gestaltung der Fenster genutzt werden. Das Thema des Zimmers wird wieder aufgegriffen, ein Austausch der Motive ist ganz einfach und die Wand bleibt heil.

Eine besondere Freude, wenn es die Räumlichkeiten hergeben: ein eigener Kinderbriefkasten vor der Kinderzimmertür. Kann man dann auch prima für den Nikolaus, den Osterhasen, für Kindertag oder ähnliches nutzen.

LeipzigKids Mach-es-schön-Spezial | Briefkasten
LeipzigKids Mach-es-schön-Spezial | Briefkasten

Platzdeckchen aus Wollfilz bieten sich ebenfalls für eine flexible bunte Wandgestaltung an. Zum Beispiel hier in Maigrün – um bei Grün zu bleiben – einfach mit Heißkleber befestigen oder mit beidseitigem Klebeband.

Wenn es für die Wand Bilder vom Lieblingshelden oder der Prinzessin sein sollen und man gern selbst zeichnen möchte, bietet sich ein Beamer an. Einfach Bild mit Lieblingsfigur an die Wand projizieren und dann die Konturen übernehmen. Achtung: wenn die Wand nicht ganz glatt ist, kann es ein schwieriges Unterfangen mit den geraden Linien werden, dann wäre auch hier eine vorher angebrachte MDF-Platte weiß grundiert optimal.

Für die ganz aktiven Kids, kann eine kleine Kletterwand das neue Highlight werden. Einfach Klettergriffe kaufen, an einer ausgewählten Wand befestigen, Turnmatte darunter und dann kann man hoch hinaus. Beispielsweise hier.

LeipzigKids Mach-es-schön-Spezial | Klettergriffe
LeipzigKids Mach-es-schön-Spezial | Klettergriffe

Für bewegungsfreudige Kids auch möglich: eine Sprossenleiter an der Wand mit Turnmatte darunter und eine Turnbank als Sitz- und Balanciermöglichkeit. Leider gibt es die neu nur relativ teuer, ein Blick in Antikhäuser (wie in Plagwitz bei der Spinnerei) lohnt.

Und wer es nicht ganz so wild mag und über eine nicht abgehangene Decke verfügt, kann eine Schaukel im Kinder- und Babyzimmer anbringen. Babys finden Schaukeln toll – genauso wie alle anderen Kinder und ganz ehrlich, als Mama ist das immer noch eine schöne entspannte Beschäftigung. Die Sache mit der Schaukel geht übrigens auch oft in den großen Fluren im Leipziger Altbau.

LeipzigKids Mach-es-schön-Spezial | Schaukel
LeipzigKids Mach-es-schön-Spezial | Schaukel

Ja – jetzt wird es ein wenig größer. Wie wäre es mit einem Zelt im Kinderzimmer als Kuschel- und Rückzugsplatz? Und wenn es nicht gar so groß geht, ist auch eine Mischung aus Zelt und Himmel für das Kinderbett erlaubt, siehe Skizze für Bastel- und Selbstbaufreunde.

LeipzigKids Mach-es-schön-Spezial | Zelt
LeipzigKids Mach-es-schön-Spezial | Zelt
LeipzigKids Mach-es-schön-Spezial | Zeltbett
LeipzigKids Mach-es-schön-Spezial | Zeltbett

Alte Möbel aufpimpen. Oft steht noch irgendein altes Stück in der Ecke. Kurz mit Sandpapier bearbeitet, mit einer schönen Acrylfarbe versehen oder farbigem Lack und noch besser ein paar bunten Kreisen, Sternen oder Streifen erstrahlt es in neuem Glanz.

LeipzigKids Mach-es-schön-Spezial | Schrank
LeipzigKids Mach-es-schön-Spezial | Schrank

In einem vom Spiel abgegrenzten Schlafbereich sollen Kinder besser schlafen. Also einfach testen beispielsweise mit einer Art Theatervorhang oder auch mit schönen Raumteilern in der gewünschten Farbe.

Ebenfalls hübsch, Kunststoff-Raumteiler in vielen schönen Farben siehe hier.

Den Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Auch den kleinsten Raum kann man mit ein wenig Liebe in ein Kinderparadies verwandeln. Lasst Euch drauf ein, seid mutig und bunt. Denn ein wenig Farbe im Leben kann nie schaden.

Frühling im Kinderzimmer – unser Mach-es-schön-Spezial mit kleineren und größeren Ideen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.