Home  »  Bücher   »   Elaine Aron: Das hochsensible Kind

Bücher

Elaine Aron: Das hochsensible Kind

Heute eine Lesetipp für Eltern, die eine besondere Empfindsamkeit ihres Kindes festgestellt haben. Und das sind immerhin 15-20%. Hier finden sich Regeln und Tipps, so dass man seinen Alltag anders und einfacher strukturieren kann. Für eine Förderung und Begleitung des Kindes – und letztendlich für ein einfacheres, friedliches Miteinander mit einer großen Portion Verständnis.


Reagiert ein Kind ängstlich auf laute Geräusche, unbekannte Menschen oder Änderungen im Tagesablauf, könnte es hochsensibel sein. 15 bis 20 Prozent aller Kinder sind auf diese besondere Art und Weise empfindsam – oftmals sind es gerade die klugen, kreativen Kinder. Bei manchen führt die gesteigerte Sensibilität aber auch zu Schüchternheit oder Konzentrationsschwierigkeiten. Elaine N. Aron gibt in diesem Standardwerk Eltern Hilfestellungen, wie sie die Hochsensibilität ihres Kindes erkennen und es seiner besonderen Empfindsamkeit gemäß fördern und begleiten können.

 


Das hochsensible Kind: Wie Sie auf die besonderen Schwächen und Bedürfnisse Ihres Kindes eingehen

Tags

verwandte Artikel

  • 21.09.2017

    Zwillinge? Ja, Zwillinge…. Teil 1

    Jede Schwangerschaft, in der Sie mehr als ein Kind erwarten, wird Ihr Arzt/Ihre Ärztin als Risikoschwangerschaft einstufen. Aber das bedeutet nicht zwangsweise, dass Sie mit...

  • 20.09.2017

    Brigitte Blobel: "12 erste Male"

    \"Ein richtig gutes, einfühlsames, offenes Buch, das man allen jungen Menschen ins Buchregal stellen sollte.\"(Buchkultur) Passend zu unserem gestrigen Thema empfehlen wir heute...