Home  »  News   »   Familie und Leben   »   Die Gesundheit wird orange oder fit wie ein Turnschuh

Familie und Leben

Die Gesundheit wird orange oder fit wie ein Turnschuh

Schon ein Exemplar mit 150g deckt den Tagesbedarf an Vitamin C von einem Erwachsenen und liefert zeitgleich wichtige Mineralien wie Kalium, Kalzium, Magnesium und Eisen. In dem Fruchtfleisch warten außerdem zellschützende Carotinoide und Flavonoide. Das stärkt die Zellabwehr, schützt vor Erkältungen, ist gut für unser Bindegewebe und auch für das Herz. Laut einer im Journal „Nutrition Research“ veröffentlichten Studie senkt der tägliche Verzehr von Apfelsinen – ob als Saft oder von der Hand in den Mund – sogar den Cholesterinspiegel.

Warum am Wochenende nicht einfach ein paar leckere Rezepte mit Orangen zubereiten? Süß, saftig und satt wird man auch noch. Das sind gleich drei Dinge auf einmal.
 

Ofenhähnchen mit Orangen

Zutaten für 4 Portionen:

  • 600 g fest kochende Kartoffeln

  • 600 g dicke Möhren

  • 2 Bio-Apfelsinen

  • 3 El Öl

  • 8 El süße Chilisauce

  • 4 Hähnchenfilets

  • 8 Scheiben geräucherter Speck, dünn, (ca. 80 g)

  • 0.5 Bund Frühlingszwiebeln

  • Salz

  • Pfeffer

 

Zubereitung:

  • Kartoffeln gründlich waschen und in Spalten schneiden. Möhren schälen und in 1 cm dicke schräge Scheiben schneiden. 1 Apfelsine ungeschält in Spalten schneiden, die andere auspressen. 50 ml Apfelsinensaft und die vorbereiteten Zutaten in eine Schüssel geben und mit 2 El Öl und der Chilisauce mischen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3-4, Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 20 Minuten garen

  • Inzwischen die Hähnchenbrüste mit je 2 Scheiben Speck umwickeln. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenbrüste darin bei mittlerer Hitze auf jeder Seite goldbraun anbraten. Hähnchenbrüste auf das Gemüse legen und weitere 10 Minuten garen. Frühlingszwiebeln putzen und das Weiße und Hellgrüne schräg in Scheiben schneiden. Fleisch und Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen und mit Frühlingszwiebeln bestreut servieren.

 

Gebratener Lachs mit Orangen-Fenchel-Gemüse

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Bio-Orangen

  • 500 g Fenchel

  • 1 rote Zwiebel

  • Meersalz

  • Pfeffer aus der Mühle

  • 2 EL Olivenöl

  • 4 Stück Lachsfilet (a 150 g)

  • etwas frischer Dill

 
Zubereitung:

  • 01Orangen waschen, abtrocknen und die Schale von einer Orange abreiben. Zwei Orangen auspressen, die anderen beiden Orangen halbieren und filetieren. Fenchel putzen, in mundgerechte Spalten schneiden. Zwiebel ebenfalls in Spalten schneiden.
  • 02Einen Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Fenchelgemüse darin circa 2 Minuten andünsten. Orangensaft zufügen und das Gemüse bei niedriger Temperatur weitere 5 Minuten gar ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • 03Fischfilet unter fließendem Wasser abspülen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Restliches Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Lachsfilets darin von beiden Seiten knusprig braten. Salzen und Pfeffern. Dill waschen, trocken schütteln und hacken. Lachs und Orangen-Fenchel-Gemüse auf Tellern anrichten und mit Dill bestreuen.

 

Arme Ritter mit Orangen

Zutaten Für 2 Portionen:

  • 2 Bio-Orangen

  • 7 El Zucker

  • 2 Eier , (Kl. M)

  • 200 ml Milch

  • 2 El Butterschmalz

  • 2 Kastenweißbrot

 
Zubereitung:

  • 012 Bio-Orangen waschen und trocknen. Von der Schale 3 Tl fein abreiben und in einem tiefen Teller mit 6 El Zucker mischen.
  • 02Orangen mit einem scharfen Messer so schälen, dass die weiße Haut mitentfernt wird. Die Fruchtfilets zwischen den Trennwänden herausschneiden. Den Saft dabei auffangen und die Orangenreste gut ausdrücken.
  • 032 Eier (Kl. M), 200 ml Milch und 1 El Zucker in einem tiefen Teller mit einer Gabel kräftig verquirlen. 1-2 El Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen. 2 dicke Scheiben Kastenweißbrot (ca. 1,5 cm, am besten altbacken) jeweils von beiden Seiten gut in die Eiermilch eintauchen, bis diese ganz aufgesogen ist. Brote anschließend im heißen Butterschmalz anbraten und auf jeder Seite bei mittlerer Hitze 5-8 Min. goldbraun braten.
  • 04Die Brotscheiben kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen, diagonal halbieren und im Orangenzucker wenden. Mit den Orangenfilets und Orangensaft servieren.

 

Grießschmarren mit Orangen

Zutaten für 4 Portionen:

  • Orangensauce

  • 4 Orangen, (davon 1 Bio-Orange)

  • 100 g Butter

  • 5 El Puderzucker

  • Schmarren

  • 1 Vanilleschote

  • 400 ml Milch

  • 70 g Butter

  • 1 Msp. gemahlener Zimt

  • 75 g Hartweizengrieß

  • 3 Bio-Eier, (Kl. M)

  • 1 Tl fein abgeriebene Bio-Zitronenschale

  • 2 Tl Zitronensaft

  • Salz

  • 60 g Zucker

  • 2 El Puderzucker

 
Zubereitung:

  • 01Für die Orangensauce 1 Tl Bio-Orangenschale dünn abreiben. 2 Orangen so schälen, dass die weiße Haut vollständig mit entfernt wird. Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden, dabei den herabtropfenden Saft auffangen. Aus den restlichen Orangen 300 ml Saft auspressen, mit dem aufgefangenen Saft und der abgeriebenen Orangenschale in einen Topf geben, aufkochen und offen bei starker Hitze auf 150 ml einkochen. Beiseite stellen. Butter in Stücke schneiden und einfrieren.
  • 02Für den Schmarren die Vanilleschote längs einschneiden und das Mark herauskratzen. Mark und Schote mit Milch, 45 g Butter und Zimt aufkochen. Grieß unter rühren einrieseln lassen und bei milder Hitze 5 Minuten unter Rühren aufquellen lassen. Masse in eine Schüssel füllen. Eier trennen, Eigelbe, Zitronenschale und -saft unterrühren. Eiweiße und 1 Prise Salz steif schlagen, dann den Zucker einrieseln lassen und 3 Minuten weiterschlagen, bis ein cremig-fester Eischnee entsteht. Unter die Grießmasse heben.
  • 03Die restliche Butter für den Schmarren in einer beschichteten Pfanne (28 cm Ø; mit ofenfestem Stiel) zerlassen. Grießmasse hineingeben und bei mittlerer Hitze 3 Minuten backen. Dann im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der mittleren Schiene 15 Minuten weiterbacken.
  • 04Orangensauce mit Puderzucker aufkochen, kalte Butterstücke unter ständigem rühren dazugeben, bis die Stücke geschmolzen sind und sich gut mit der Sauce verbunden haben. Dann nicht mehr kochen lassen. Orangenfilets zugeben.
  • 05Schmarren aus dem Ofen nehmen. Ofen bei 240 Grad auf den Grill schalten. Schmarren in große Stücke zerzupfen und mit 1 El Puderzucker bestäuben. Weitere 1–2 Minuten in der Ofenmitte backen, bis der Zucker geschmolzen ist. Wichtig: Das geht sehr schnell – bleiben Sie also unbedingt dabei stehen. Den Schmarren mit dem restlichen Puderzucker bestäuben und mit der Orangensauce servieren.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.