Home  »  News   »   Beikost in Brei – Einfach zum selber machen

News

Beikost in Brei – Einfach zum selber machen

Passend zum Erfahrungsbericht vom Donnerstag haben wir einige Rezepte zusammen getragen für einen Versuch der Annäherung jenseits der Muttermilch.

 

Babybrei-Rezept mit Lamm, Süßkartoffel, Möhre und Petersilie

Geeignet ab dem 5. Monat und nicht nur zu Ostern. Dieser Brei hat einen milden Geschmack und wird daher oft mit Begeisterung gefuttert. Das Rezept ergibt 3 Portionen.

 

 

Zutaten

150 g Süßkartoffeln
300 g Möhre
100 g Lammfleisch
etwas frische Petersilie
Rapsöl o.ä.

Das Lammfleisch in sehr kleine Würfel schneiden und mit etwas Wasser in einen Topf geben (zugedeckt bei schwacher Hitze leicht köcheln). In der Zwischenzeit die Süßkartoffeln und die Möhren, würfeln und ebenfalls zu dem Lammfleisch geben. Die Süßkartoffeln, die Möhre und das Lammfleisch zugedeckt für 12 Minuten köcheln lassen. Anschließend mit dem Pürierstab alles mit samt dem Kochwasser zu einem feinen Babybrei pürieren. Zum Schluss nur noch einen Teelöffel Rapsöl unterrühren.

 

Zucchinibrei

Zucchinibrei ist der ideale erste Brei für Babys, die im Sommer mit der Beikost beginnen. Er eignet sich bereits ab dem 5. Monat.

Zutaten
1 Zucchini
etwas Wasser
1 TL Rapsöl

Frische Zucchinis aus dem eigenen Garten oder regionalem Anbau braucht man nicht schälen. In der Schale stecken die meisten Vitamine, die verloren gehen, wenn man sie schält. Beim Kochen und Pürieren wird die Schale so weiche, dass das Baby sie bedenkenlos mitessen kann.

Die Zucchini in kleine Stückchen schneiden und in einen Topf mit wenig Wasser geben. Dann die Zucchini köcheln, bis sie weich ist. Anschließend mit dem Pürierstab zu einem feinen Brei pürieren. Zum Schluss nur noch einen Teelöffel Rapsöl unterrühren.

 

Möhren-Kartoffel-Brei mit Apfel

Möhren-Kartoffel-Brei mit Apfel zählt zu den Einsteigersorten bei Babybrei. Einige Babys haben zu Beginn Schwierigkeiten, den reinen Kartoffel-Möhrenbrei zu verdauen. Der Apfel löst dieses Problem, da er stuhlregulierend wirkt.

Zutaten
1000 g Möhren
500 g Kartoffel
200 g Apfel
500 ml Wasser

Möhren und Kartoffeln schälen, in kleine Stückchen schneiden und sie im Wasser kochen. Apfel vom Kerngehäuse befreien kleinschneiden. Nach 10 Minuten Kochzeit nun auch die Apfelstückchen in den Topf geben und für weitere 5 Minuten mitkochen. Anschließend das Möhren-Kartoffel-Apfel-Gemisch zu einem feinen Babybrei pürieren.

 

Apfel-Birnen Brei

Apfel-Birnen Brei für das Baby selber machen ist kinderleicht und geht auch schnell. Das schöne dabei ist, dass ihr komplett auf Zucker verzichten könnt.

Zutaten
je zur Hälfte Äpfel und Birnen
etwas Wasser
ein Pürierstab

Für den Apfel-Birnen-Brei die Äpfel und die Birnen schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Obstwürfel in einen kleinen Topf geben und zum Kochen bringen. Anschließend etwa 5 Minuten köcheln. Wie bei den anderen Breisorten auch mit dem Pürierstab zu einem schönen Brei pürieren. Sobald der Obstbrei etwas abgekühlt ist, könnt ihr ihn verfüttern.

verwandte Artikel