Home  »  Freizeit   »   Bücher & Film   »   Ann M. Martin: „Die wahre Geschichte von Regen und Sturm“

Bücher & Film

Ann M. Martin: „Die wahre Geschichte von Regen und Sturm“

geschichte-regen-sturm

Ruths Vater hat den Hund Namens Regen in einer Regennacht mit nach Hause gebracht. In einer Sturmnacht verschwindet dieser allerdings spurlos… Ruth telefoniert tagelang mit allen Tierheimen in der Umgebung und findet ihre Hundefreundin wieder. Nur, dass die Leute im Tierheim in der Zwischenzeit einen Mikrochip eingesetzt haben und dass Regen eigentlich Olivia heißt und ursprünglich einer anderen Familie gehört hat, die durch den Sturm alles verlor – auch der Hund ging dabei verloren. Und damit befindet sich Ruth in einer moralischen Zwickmühle.

Was ist richtig, was falsch? Den Hund für sich wollen oder ihn seiner Familie zurückbringen. Für jedes 12jährige Kind wäre dies eine quälende Frage. Für Ruth jedoch im besonderen, denn sie kann nicht einfach so kommunizieren oder mit anderen leicht in Kontakt kommen. Wenn sie gestresst und überfordert ist, wird sie laut, wenn es noch schlimmer wird, schlägt sie sich gegen den Kopf. Ihre Diagnose lautet funktionaler Autismus…

Spannend, berührend, anspruchsvoll, Ruth erzählt selbst und man begibt sich in ihre Welt.

Die wahre Geschichte von Regen und Sturm


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.