Home  »  Bücher   »   Adam Mansbach: „Go the Fuck to Sleep“

Bücher

Adam Mansbach: „Go the Fuck to Sleep“

go-the-fuck-to-sleep-buch

Go the Fuck to Sleep – oder ein verzweifelter Vater und sein Wunsch nach dem schlafenden Kinde. Das Kinderbuch für Erwachsene als kleine Aufmunterung.

Adam Mansbachs Facebook-Ankündigung eines Kinderbuchs mit dem Titel „Go the Fuck to Sleep“ war zunächst nur der Ruf eines genervten Vaters, der seine zweijährige Tochter wieder einmal nicht ins Bett bekommen hatte. Doch dann wollten immer mehr Menschen dieses Buch auch lesen. Adam Mansbach reimte 14 Vierzeiler über schläfrige Tiger, Mäuse und Schafe, sein Freund Ricardo Cortés malte niedliche Illustrationen dazu. Einen Monat vor dem Erscheinen Mitte Juni lag das 32-Seiten-Werk „Go the F*** to Sleep“ bei Amazon auf Platz eins. Die sechsminütige Hörbuch-Version von Samuel L. Jackson begeistert im Internet.

Das „Kinderbuch für Erwachsene“ spielt lustvoll mit dem amerikanischen F- bzw. dem deutschen S-Wort und beruhigt alle Eltern, dass sie mit dem Problem nicht alleine sind und dass es verständlich ist, wenn sie vor Wut und Verzweiflung laut aufschreien wollen, weil der Nachwuchs zum x-ten Mal aus seinem Bett nach Mama und Papa kräht und noch immer nicht die Augen geschlossen hat.

Ein Versbeispiel:

Der Wind flüstert sanft durch die Gräser.
Die Feldmaus rollt sich ganz klein.
Ich sitze hier bald eine Stunde, mein Kind.
Verdammte Scheiße. Schlaf ein.

 



Go the Fuck to Sleep

Tags

verwandte Artikel

  • 24.09.2017

    Tischspruch – die Dritte

    Kennt ihr schon die Hexenbraut? Pimpernelle Zwiebelhaut, rückwärts steigt sie aus dem Bett, reibt sich ein mit Stiefelfett, kocht sich Seifenblasentee, futtert Scheuerlappen in...

  • 21.09.2017

    Zwillinge? Ja, Zwillinge…. Teil 1

    Jede Schwangerschaft, in der Sie mehr als ein Kind erwarten, wird Ihr Arzt/Ihre Ärztin als Risikoschwangerschaft einstufen. Aber das bedeutet nicht zwangsweise, dass Sie mit...